WhatsApp Nr: +44 78 11 8888 33

New  Ab sofort kannst Du Deine Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Touren bei uns buchen  CityGuideLounge

London Blog

Mit Uber durch die Metropole London 

Veröffentlicht von am in Gut zu wissen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 859
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Bevor ich Uber jetzt zum Himmel hoch lobe und mir eventuell vorgeworfen wird, dass ich für Uber arbeite oder Geld für diesen Blog erhalte - negativ! Bin weder angestellt noch erhalte ich einen Betrag von Uber für diesen Bericht. Ganz ehrlich, bis vor kurzem war ich sogar negativ gegenüber Uber eingestellt.  

Alles begann mit unserem Umzug nach London. Wir kannten Uber zwar aus unserer Zeit in Dubai, haben es aber dort nie genutzt. Wieso auch, Taxis sind ja so günstig, da dachten wir nicht wirklich an Uber. Da wir auch die Streitigkeiten in Deutschland mit Uber und den deutschen Taxiunternehmen mitbekommen haben, haben wir dem Unternehmen auch nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt.   

Kurz nach unserer Ankunft in London wurden wir allerdings schnell auf Uber aufmerksam. Nicht nur aufgrund deren Werbung, auch Freunde erzählten uns, dass sie Uber regelmäßig nutzen. Naja, da dachten wir uns, versuchen wir es doch einfach mal! So haben wir uns also die App runtergeladen und auf unseren Smartphones installiert. Nach einer kurzen Registrierung konnten wir die App auch schon nutzen. Um ehrlich zu sein, fanden wir es sogar ganz interessant zu sehen, wie viele Uber-Fahrer in unserem Umfeld so unterwegs waren. Kurz und knapp, wir wählten unsere Pickup-Location (Abholort) aus, gaben unser gewünschtes Ziel ein und klickten auf “Request uberX”. Schon begann die App einen Fahrer für uns zu suchen. Wenige Sekunden später gab uns die App die Info, dass ein Fahrer in unserer Nähe gefunden wurde. Wie üblich erschien der Name und ein Bild des Fahrers sowie die geschätzte Wartezeit bis zum Eintreffen am ausgewählten Abholpunkt.   

Unsere erste Fahrt war sehr angenehm. Der Fahrer war freundlich, zuvorkommend und bot uns sogar Wasser an, was uns sehr überraschte. Wir dachten erst, dass dies generell üblich ist. Nach mehreren Fahrten mit diversen Uber, fanden wir allerdings heraus, dass es sich dabei um eine Ausnahme handelte ;) Da ich generell etwas neugierig bin, fragte ich den Fahrer wie es so ist für Uber zu fahren. Er erklärte uns dann alles aus seiner Sicher als Fahrer. Ob das alles der Wahrheit entsprach, keine Ahnung. Aber solange es den Fahrern Spaß macht und jeder zufrieden ist - warum nicht! Uns hat das Projekt Uber in der Zwischenzeit total überzeugt.   

Aber nicht nur was die einfache Bedienbarkeit, die Mobilität, das Netzwerk oder den Komfort betrifft. Auch vom finanziellen Gesichtspunkt aus, sind die Preise für Fahrten mit Uber, gegenüber den bekannten schwarzen Taxen (Black Cabs), in London fast um die Hälfte günstiger. Wem das immer noch zu teuer sein sollte, dem bietet die App sogar die “Pool” Funktion an. Sprich, man teilt dem Fahrer bei der Bestellung mit, dass man nichts dagegen hätte das Fahrzeug mit weiteren Passagieren zu teilen. Sollte der Fahrer unterwegs passende Mitfahrer finden, dann wird der fällige Betrag anteilig durch alle Passagiere geteilt. Was ja auch keine schlechte Idee ist! Ich würde es zwar nicht nutzen, wenn ich mit meiner Frau auf dem Weg in ein Restaurant zu einem Date bin. Aber wir werden die Funktion definitv mal ausprobieren, wenn wir vom Zentrum Londons an einen der großen Flughäfen in und um London müssen ;)   

Fazit: Einfach mal ausprobieren! Es ist wirklich eine gute, wenn nicht sogar sehr gute, Alternative zu den traditionellen Taxen.   

Wer sich nun denkt “…das versuch ich demnächst auch mal!", der darf gerne bei seiner Anmeldung folgenden Uber-Code ins Promotion Feld eintragen: MICHAELS34752UE  

Wenn mich nicht alles täuscht, bekommt derjenige, der sich mit diesem Code neu bei Uber angemeldet hat einen kleinen Bonus und ich, der Schreiber dieses Artikels, ebenfalls. Nennen wir es einfach eine Win-Win-Situation ;)   

 

Bewerte diesen Beitrag:
0
Markiert in: Limousine-Service
Born in Munich, Based in Dubai and London! World Traveler, Dreamer, Doer! Just live your dreams...;)

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Donnerstag, 20 September 2018
Zurück zum Anfang