WhatsApp Nr: +44 78 11 8888 33

New  Ab sofort kannst Du Deine Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Touren bei uns buchen  CityGuideLounge

London Blog

Unser erster New Year´s Eve in London

Veröffentlicht von am in Gut zu wissen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 542
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Um ehrlich zu sein, waren wir etwas planlos, was unseren ersten New Year´s Eve in London anging. Wir wussten nicht so richtig was wir uns für den Abend vornehmen sollten! Sollte es ein Abend in einem der tollen Restaurants, ein traditioneller oder themenbezogener Neujahrsball, ein Partyabend im Nachtclub oder eventuell sogar eine Bootstour auf der Themse werden? London bietet ja schon einiges zu Silvester.  

Da wir aber, aufgrund unserer erst abgeschlossenen Umzugs nach London, etwas zu spät dran waren um Tickets für ein Neujahrssevent für einen angemessenen Preis zu bekommen, entschieden wir uns unser Silvesterdinner selbst zu kochen und im Anschluss in die Innenstadt zu gehen, um das Feuerwerk zu bestaunen. Es war es uns einfach nicht Wert auf den letzten Drücker zwischen £150 und £450 für ein Ticket zu bezahlen.   

So bestellten wir uns also nach unserem Dinner ein Uber-Taxi um in die Innenstadt zu kommen. Unser Fahrer machte uns kurz nach dem Einsteigen gleich darauf aufmerksam, dass wegen des Feuerwerks zahlreiche Brücken gesperrt sind und der Zugang mit dem Auto aufgrund der Polizei-Absperrungen ebenfalls eingeschränkt ist. Was uns nicht wirklich etwas ausmachte, denn ein Spaziergang nach einem guten Essen hat noch niemandem geschadet ;) Wir einigten uns also spontan darauf, dass er sein Bestes versuchen sollte, uns so nah wie möglich abzusetzen - fertig!   

Von unserem Drop-Off Punkt machten wir uns dann zu Fuß auf den Weg zur Blackfriars Bridge, eine Nachbarbrücke der bekannten Millennium Bridge. Wir erreichten die Promenade der Themse nach rund 10 Minuten und fanden relativ schnell, weil nicht wirklich überlaufen, eine Stunde vor dem Jahreswechsel, einen guten Platz.    

So machten wir es uns also bequem und beobachteten die letzten Augenblicke des Jahres 2015, der Platz um uns herum füllte sich immer mehr mit gutgelaunten Zuschauern. Die letzten Minuten vor dem Jahreswechsel wurde die Straßenbeleuchtung auf ein Minimales heruntergeschaltet und Musik wurde über Lautsprecher eingespielt. Natürlich gab es die letzten Sekunden auch einen Countdown. Aber seht einfach selbst…  

…wir konnten das Feuerwerk am London Eye Riesenrad, House of Parliament, Big Ben und Umgebung zwar nur aus der Entfernung sehen, aber dafür sehr gut :)  

Nach etwa 10 Minuten war auch alles schon wieder vorbei und der Großteil machte sich auch direkt auf den Rückweg oder zog weiter. Wir entschlossen, weil es doch mittlerweile etwas kalt wurde, uns auf den Rückweg zu machen. Auch hier nutzten wir wieder den gleichen Fahrservice wie schon für unsere Hinfahrt und waren überrascht, dass es gar kein Problem war, einen Fahrer zu bekommen.   

Fazit: Nächstes Jahr werden wir sicherlich etwas anderes für den Jahreswechsel planen und uns dazu rechtzeitig über die angebotenen Events erkundigen und Karten kaufen. Das soll aber nicht heißen, dass wir mit unserem ersten Silvester in London unzufrieden waren! Ganz und gar nicht, aber London bietet einfach viel mehr und wir sind schon gespannt was uns als nächstes erwartet...  

 

Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Mittwoch, 25 April 2018
Zurück zum Anfang